L O C C O P L A N E R G E M E I N S C H A F T
Neubau Tauchbasis Sutz-Lattrigen
Wettbewerb und Planung der neuen Basis für die Taucher des archäologischen Dienstes

Die Tauchbasis liegt in einer flachen Bucht vor dem von Rütte-Gut. Von der landseitigen englischen Parkanlage her ist sie nur zu erahnen und zeigt sich erst vom bestehenden Hafenpavillon aus. Es ist ein Haus im See, einer einfachen und zweckmässigen Fischerhütte nachempfunden.

Über den Zugangssteg gelangen Besucher und Taucher zum Haus auf der Plattform. Die Besucher geniessen den Blick zurück aufs Landgut, informieren sich in der kleinen archäologischen Ausstellung und können den Tauchern bei der Arbeit zuschauen.

Das Haus ist als kompakte Raumfolge konzipiert. Die Erschliessung der Räume ist nach aussen verlegt und somit das beheizte Volumen minimal.